Wirtschaft : US-Buchhändler Barnes & Noble wächst

NEW YORK (pf).Barnes & Noble Inc, die weltgrößte Buchvertriebsgesellschaft, gab am Donnerstag für das dritte Quartal einen Umsatzanstieg von 9,6 Prozent auf 674,1 (614,8) Mill.Dollar bekannt.Den größten Anteil zum Konzernumsatz - 554 Mill.Dollar oder 82 Prozent - steuerten die Super-Buchläden des Unternehmens bei, ein Zuwachs von fast elf Prozent gegenüber der vergleichbaren Vorjahresperiode.Trotzdem endete auch dieses Quartal mit einem Verlust von 4,6 Millionen Dollar - nach 13,6 Millionen Dollar Defizit im Jahr zuvor.

Die Internetsparte barnesandnoble.com , an der sich die Bertelsmann AG zur Hälfte beteiligt hat, meldete für die Berichtsperiode einen operativen Verlust von 20,5 Mill.Dollar.Der Umsatz stieg auf 17,2 Mill.Dollar, ein Zuwachs von 330 Prozent.barnesandnoble.com hatte laut Quartalsbericht am 31.Oktober 930 000 Kunden in 177 Ländern, ein Zuwachs von 29 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal.Die Firma bietet im Internet mehr als 750 000 Buchtitel an."Wir sind zufrieden mit dem günstigen Trend unseres Umsatzwachstums", sagte B&N-Chef Leonard Riggio.Barnes & Noble betreibt 505 Barnes & Noble-Buchläden und 507 B.Dalton-Geschäfte.Vor zwei Wochen gab der New Yorker Konzern die Übernahme des Buchgroßhändlers Ingram Industries Inc, Nashville, für 600 Mill.Dollar bekannt.Ingram machte 1997 mehr als eine Mrd.Dollar Umsatz.Mit der Übernahme willBarnes & Noble seinen Marktanteil im Internetverkauf ausdehnen.Marktführer im Web ist bislang die Firma amazon.com .

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben