Wirtschaft : US-Konjunktur erfreut die Börse

-

Berlin - Die deutschen Aktienmärkte sind am Dienstag wieder in Schwung gekommen. Der Deutsche Aktienindex (Dax) stieg um 0,6 Prozent auf 7505 Punkte. Der Technologieindex Tec-Dax notierte auf Vortagsniveau bei 858 Punkten.

Die Standardwerte profitierten von positiven US-Konjunkturdaten, die am frühen Nachmittag veröffentlicht wurden. So hat sich das Wachstum der Industrie im Großraum New York stärker beschleunigt als erwartet. Gleichzeitig sind die Verbraucherpreise weniger stark gestiegen als prognostiziert. Das mindert den Inflationsdruck. Gefragt waren Automobilwerte – allen voran Daimler nach neuen Geschäftszahlen (plus drei Prozent). Dagegen stand die Postbank einen Tag nach Vorlage des Quartalsergebnisses unter Druck (minus 2,1 Prozent).

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,32 (Vortag: 4,29) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,22 Prozent auf 114,80 Punkte. Der Bund Future fiel um 0,16 Prozent auf 113,01 Punkte. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3538 (1,3549) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7387 (0,7381) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben