US-MARKT : Experten halten Konkurs von GM für möglich

Der US-Autokonzern General Motors (GM) muss sich nach Einschätzung der Investmentbank Merrill Lynch 15 Milliarden Dollar frisches Kapital beschaffen. Wenn es mit dem US- Automarkt weiter bergab gehe, sei auch ein Konkurs von GM nicht unmöglich, erklärte Merrill Lynch. GM-Aktien büßten mehr als sieben Prozent ein.

Angesichts explodierender Benzinpreise entscheiden sich auch in den USA immer mehr Autokäufer für spritsparende kleinere Modelle. Der Absatz der US- Hersteller GM, Ford und Chrysler brach im ersten Halbjahr um 13,5 bis 21,5 Prozent ein. Der Gesamtmarkt schrumpfte um zehn Prozent auf 7,5 Millionen verkaufte Autos.

VW und Daimler (mit dem Smart) profitierten. Beide verkauften im Halbjahr gut ein Prozent mehr Autos (im Juni sogar zwölf Prozent mehr). BMW verkaufte im Juni ein Viertel mehr Minis, insgesamt stagnierte der Absatz. Im Halbjahr betrug das Minus 3,3 Prozent. Porsche traf das Los der US-Hersteller: minus 15 Prozent im Halbjahr. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar