Wirtschaft : USA für indische Fachkräfte attraktiver - Botschaft erwartet keinen Run auf Deutschland

Indien erwartet nach den Worten seines Botschafters in Berlin durch die Green-Card-Initiative der Bundesregierung keinen Ansturm indischer Computerexperten nach Deutschland. "Das wird nicht passieren", sagte Botschafter Ronen Sen der "Saarbrücker Zeitung". Die USA seien für Fachkräfte aus Indien attraktiver. Indische Computerexperten seien auf Grund ihrer hohen Kompetenz weltweit gefragt. Sie wählten ihren Einsatzort nach verschiedenen Kriterien aus, wozu nicht nicht nur Gehalt und Zusatzleistungen zählten, sondern auch das Klima am Arbeitsplatz und das Potenzial für persönliche Entwicklung.

Selbst zu einer Zeit, als Inder kein Visum für Deutschland benötigten, habe nur eine verschwindend geringe Minderheit daran gedacht, hier dauerhaft zu leben, sagte der Botschafter. Wenn es anderen Länder nur darum gehe, billige Arbeitskräfte zu suchen, sollten sie es anderswo tun. Deutsche Unternehmen müssten sehen, wie sie sich um Software-Experten bemühten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben