Wirtschaft : USA größter Markt für deutschen Tourismus

BERLIN (AP).Immer mehr Amerikaner entdecken Deutschland als Urlaubsziel.Wie die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) mitteilte, sind die Vereinigten Staaten mittlerweile zum größten Wachstumsmarkt für den deutschen Fremdenverkehr geworden.Die Zahl der Übernachtungen von Amerikanern in Deutschland stieg 1998 um 11,6 Prozent auf 3,9 Mill..Die Besucher aus den USA stellen damit nach den Niederländern die zweitgrößte Urlaubergruppe in Deutschland.Hauptgründe dafür seien eine Begeisterung für die deutsche Kultur, sagte Ursula Schörcher, Vorstandsvorsitzende der DZT.Dazu komme der günstige Dollarkurs.Insgesamt wurden 1998 rund 294,6 Mill.Übernachtungen in der Bundesrepublik gezählt, 2,6 Prozent mehr als im Vorjahr.Den Löwenanteil davon machten - mit 260,1 Mill.- die deutschen Gäste aus.Schörcher wertete die leichte Zunahme von 2,6 Prozent bei den einheimischen Gästen als "Trendwende", da in den vergangenen Jahren stets Verluste registriert wurden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben