Wirtschaft : USA soll Strafzölle auf Hormonfleisch streichen

-

(dpa). Im jahrelangen Streit um das EUEinfuhrverbot von hormonbehandeltem Rindfleisch dringen die Europäer auf ein Ende der millionenschweren Strafzölle der USA und Kanadas. Wie die EU-Kommission am Mittwoch mitteilte, verbanne eine neue EU-Richtlinie sechs Hormone aus der Rinderzucht. Deshalb gebe es keine Basis mehr für die Sanktionen. „Heute fordern wir die Vereinigten Staaten und Kanada auf, ihre Handelssanktionen gegenüber der EU aufzuheben“, sagte EU-Handelskommissar Pascal Lamy. Der Konflikt um das Hormonfleisch beeinträchtigt seit langem die Handelsbeziehungen. Die WTO hatte 1998 festgestellt, dass die EU ein Verbot für Hormonfleisch nicht wissenschaftlich untermauert habe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar