Wirtschaft : VDMA: Maschinenbau mit weniger Aufträgen

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau hat im Februar einen Dämpfer bei den Auftragseingängen verspürt. Die Bestellungen lagen um fünf Prozent niedriger als vor Jahresfrist. Dabei blieben die Orders im Inland um fünf Prozent und die Aufträge der ausländischen Kundschaft um sechs Prozent hinter dem Vorjahresniveau zurück. Dies berichtete der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Donnerstag in Frankfurt. Der VDMA sieht in dem Auftragsrückgang allerdings keinen Einbruch der internationalen Nachfrage. "Wir bleiben unverändert bei unserer Prognose für 2001 mit einem realen Wachstum von fünf Prozent", sagte Verbandssprecher Alexander Batschari. Im von kurzfristigen Schwankungen wenig beeinflussten Drei-Monats-Vergleich Dezember bis Februar stieg das Auftragsvolumen im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent. Die Branche mit 56 000 Beschäftigten sei insgesamt zuversichtlich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben