VDSL : ARD und ZDF im Internet-TV

Kunden der Deutschen Telekom mit einem superschnellen VDSL-Anschluss können künftig auch alle Programme von ARD und ZDF über das Internet empfangen. Nun verhandelt T-Com auch mit RTL.

Bonn - Die Telekom schloss einen entsprechenden Vertrag mit den beiden öffentlich-rechtlichen Sendern, wie das Unternehmen in Bonn mitteilte. ZDF-Intendant Markus Schächter betonte, alle Programme seien unverschlüsselt und ohne Zusatzentgelt zu empfangen. Insgesamt können Kunden mit Anschluss an das Hochgeschwindigkeits-Glasfasernetz VDSL bereits über hundert TV-Kanäle empfangen, hob die Telekom-Festnetzsparte T-Com hervor. Noch nicht zu dem Paket gehören die Sender der RTL-Gruppe. Mit RTL würden jedoch "konstruktive Gespräche" über eine Einspeisung auch dieser Programme geführt.

Einen VDSL-Anschluss haben zur Zeit nur Kunden in zehn deutschen Ballungszentren. Bis zum Jahresende sollen nach Angaben der Telekom rund sechs Millionen Haushalte angeschlossen sein. Sie können dann über den neuen Fernsehstandard IPTV Fernsehprogramme über das Internet empfangen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben