Wirtschaft : Veba-Konzern soll schneller wachsen

MÜNCHEN (wis/HB).So schnell wie in den Vorjahren, in denen durch Umstrukturierung und Kostensenkungsprogramme Ertragssprünge verzeichnet wurden, wird das Ergebnis bei der Veba AG, Düsseldorf, in den kommenden Jahren nicht wachsen.Es bleibt aber, wie Konzernchef Ulrich Hartmann am Montag abend im Club Wirtschaftspresse München sagte, bei der "ehrgeizigen" Zielsetzung einer jährlich zweistelligen Steigerung.Seine Einschränkung, daß dieses Ziel 1998 schwierig zu erreichen sei, schickte den Aktienkurs am vorübergehend auf Talfahrt.Der Kurs fiel am Dienstag von 128,50 auf 121 DM.Das Wachstumstempo des viertgrößten Industriekonzerns Deutschlands mit zuletzt 83 Mrd.DM Umsatz und 130 000 Beschäftigten soll erhöht werden.Hartmann kündigte erstmals das Ziel einer jährlichen Steigerung des Umsatzes um etwa acht Prozent an, nach knapp fünf Prozent in den letzten Jahren.Er bekräftigte ferner das Ziel, eine Eigenkapitalrendite von 15 Prozent nach Steuern zu erreichen; 1997 waren es 13,5 Prozent."Aber wir sind in risikobehafteten Geschäften tätig, deshalb wird es noch ein paar Jahre dauern bis wir bei 15 Prozent sind", sagte Hartmann.Umsatz- und Gewinnstruktur sollen bis 2005 deutlich verändert werden.Heute kommen noch 60 Prozent des Ergebnisses aus dem Strombereich, künftig sollen es - durch Ergebnissteigerungen der anderen Bereiche - allenfalls 40 Prozent sein.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar