Wirtschaft : Verband: Autoabsatz steigt nach IAA

Volle Wirkung der Messe erst 2004

-

Frankfurt (Main) (AP). Deutliche Impulse für den PkwAbsatz erwartet der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernd Gottschalk, von der am 11. September beginnenden Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA). Der „Welt am Sonntag“ sagte Gottschalk aber einschränkend, der volle Effekt der Frankfurter Messe werde wohl erst 2004 spürbar, weil es derzeit noch zu viel Unsicherheit gebe. Gottschalk nannte die Autoindustrie in dem Interview „die einzige stabile Branche“. Er rechne damit, dass sein Verband mit der Prognose von 3,25 Millionen verkauften Autos in diesem Jahr richtig liege. Von einem selbsttragenden Aufschwung sei die Autoindustrie jedoch noch weit entfernt. „2004 sollte der Absatz aber höher liegen. Um wie viel, hängt vom Zustand der Gesamtwirtschaft, der Umsetzung der Reformen und der Verbesserung der Rahmenbedingungen ab“, sagte Gottschalk.

Unterdessen zeichnet sich eine harte Auseinandersetzung zwischen Frankfurt am Main und Hannover um den künftigen Standort der IAA ab. Hannover kündigte offiziell an, dass sie sich als Veranstalter der Lkw-IAA auch um die Ausrichtung der Pkw-Ausstellung bemühen will. Allerdings ist die Veranstaltung bis 2005 an Frankfurt gebunden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben