Wirtschaft : Verband: Veganes besser kennzeichnen

Berlin - Verbraucherschützer und der Vegetarierbund Deutschland fordern eine bessere Kennzeichnung von vegetarischen und veganen Lebensmitteln. Die aktuelle Praxis verwirre viele Verbraucher, erklärten der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) und der Vegetarierbund in Berlin. So bestünden manche „Gemüsefrikadellen“ aus einer nicht unerheblichen Menge Geflügelfleisch, einige Kartoffelchips enthielten tierische Fette. Die Begriffe der Hersteller stimmten mit den Vorstellungen der Verbraucher oft nicht überein. Bei der Bezeichnung „veggie“ etwa geht einer Umfrage unter Verbrauchern, die sich auf dem Portal „Lebensmittelklarheit“ beschwerten, fast die Hälfte davon aus, dass nur pflanzliche Zutaten in dem Produkt enthalten sind, es also für Veganer geeignet ist. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben