Verbaucher : Verbotener Genreis in Hessen entdeckt

Auch in Hessen ist gentechnisch veränderter Reis entdeckt worden. Betroffen sind die Marken Oryza und Swallow Sailing.

Wiesbaden - Sieben Proben aus den USA und China enthielten Spuren der in Europa zum Handel nicht zugelassenen Sorten LL 601 sowie BT 63, teilte das hessische Verbraucherschutzministerium mit. Wie aus Behördenkreisen verlautete, handelt es sich hierbei um die Marken Oryza sowie Swallow Sailing. Letztere wird vor allem in Asia-Märkten verkauft. In Deutschland wurde erstmals Mitte September Genreis in Baden-Württemberg amtlich nachgewiesen. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat zudem nach eigenen Angaben weitere Funde aufgedeckt. Die Behörden halten eine Gesundheitsgefahr derzeit jedoch für unwahrscheinlich. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar