Wirtschaft : Verbraucherpreise fallen um 0,1 Prozent

-

(dpa). Billigeres Heizöl und Benzin haben das Preisniveau in Deutschland im September wieder leicht gesenkt. Im Vergleich zum Vormonat gingen die Verbraucherpreise um 0,1 Prozent zurück, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch auf Grundlage der Ergebnisse aus sechs Bundesländern mit. Im Jahresvergleich lag die Teuerung bei 1,1 Prozent und damit ebenso hoch wie im August. Die Inflationsraten in Bayern, BadenWürttemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und Sachsen bewegten sich zwischen 0,9 und 1,4 Prozent. Vor allem für Frischgemüse mussten die Verbraucher tiefer in die Tasche greifen – in Nordrhein-Westfalen wurden Tomaten um 26,1 Prozent teurer. Auch in den fünf anderen Bundesländern gab es Preissprünge bei Gemüse. Ohne die starke Teuerung bei saisonabhängigen Lebensmitteln wären die Verbraucherpreise im September noch stärker zurückgegangen. Frisches Obst wurde indes um fünf Prozent billiger.

0 Kommentare

Neuester Kommentar