Wirtschaft : Verbraucherpreise in den USA steigen leicht

-

Washington (dpa). Die Verbraucherpreise sind in den USA im September saisonbereinigt um 0,2 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen. Allerdings ging die jährliche Inflationsrate auf 1,5 Prozent zurück, nach 1,8 Prozent im August. Gestiegen sind vor allem die Preise für Energie, medizinische Betreuung und Neufahrzeuge, wie das Arbeitsministerium am Freitag in Washington mitteilte. Die Teuerungsrate entspricht den Erwartungen von Analysten, nachdem der Preisanstieg im August 0,3 Prozent betragen hatte. Auf das Jahr hochgerechnet legten die Preise im September um 2,6 Prozent zu. Die Kernrate, ohne Nahrungsmittel und Energie, stieg um 0,1 Prozent nach 0,3 Prozent im Vormonat. Wie das USHandelsministerium am selben Tag mitteilte, ist das Handelsbilanzdefizit im August auf eine Rekordhöhe von 38,5 Milliarden Dollar (40 Milliarden Euro) gewachsen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben