Verbraucherpreise : Niedrigster Anstieg seit 2004

Der Anstieg der Verbraucherpreise in Deutschland ist auf dem niedrigsten Niveau seit Februar 2004.

Wiesbaden - Wie das Statistische Bundesamt auf Grundlage erster Daten mitteilte, lagen die Preise im laufenden Monat um 1,0 Prozent über denen des Vorjahresmonats. Im August hatte die Rate noch bei 1,7 Prozent gelegen, im Juli sogar bei 1,9 Prozent. Im Februar 2004 betrug die Rate 0,9 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat ergab sich im September ein leichter Preisrückgang von 0,4 Prozent.

Grund dafür sei die Entwicklung der Preise bei Heizöl und Kraftstoffen. Beim Heizöl lagen die Preise in den zur Schätzung herangezogenen sechs Bundesländern gegenüber August zwischen 3,6 Prozent und 5,2 Prozent und gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat zwischen 0,1 Prozent und 5,6 Prozent niedriger. Bei Kraftstoffen lagen die Preise zwischen 7,2 Prozent und 9,2 Prozent beziehungsweise zwischen 6,1 Prozent und 8,7 Prozent denen des Vormonats beziehungsweise des Vorjahresmonats. Auch die Preise für Pauschalreisen und Ferienwohnungen seien im Vergleich zum Vormonat saisonbedingt zurückgegangen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben