Wirtschaft : Verbraucherschützer werfen Banken Geldschneiderei vor

BERLIN (hej).Die Verbraucherverbände wollen Banken, die ihre Gebühren für Abhebungen an Geldautomaten im Ausland erhöht haben, unter Druck setzen.Wie die Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft der Verbraucherverbände (AgV), Helga Kuhn, mitteilte, prüfen die Verbraucherschützer derzeit, ob sie diese Geldhäuser verklagen.In den Preisverzeichnissen werde noch immer eine Gebühr von 5 DM für Abhebungen mit der ec-Karte an Geldautomaten im Ausland genannt, eine Stichprobe habe aber ergeben, daß zahlreiche Kreditinstitute höhere Preise berechneten.So verlange die Dresdner Bank 7,50 DM.Die Commerzbank stellt ihren Kunden 6,50 DM in Rechnung für Abhebungen im europäischen Ausland, in Übersee 8,50 DM.6,50 DM nimmt auch die Deutsche Bank, außerhalb Europas 8 DM.

Bei den Banken kann man die Aufregung der Verbraucherschützer nicht nachvollziehen.Die Gebühr von 5 DM sei jahrelang unverändert geblieben, obwohl Personal-und Investitionskosten gestiegen seien, sagt Armin Niedermeier von der Deutschen Bank.Die neuen Preise habe der Branchenprimus ordnungsgemäß in seinem Preisverzeichnis vermerkt.Zudem seien Abhebungen an bankeneigenen Automaten in Italien und Spanien für die Kunden jetzt kostenlos.

Bei der AgV spricht man dagegen von einer "unverschämten Geldschneiderei".Obwohl die neuen Auslandsgebühren seit April, teilweise sogar schon seit März berechnet würden, hätten viele Banken bis heute ihre Preisverzeichnisse nicht aktualisiert, wie es gesetzlich vorgeschrieben ist.Hier sehen die Verbraucherschützer eine Möglichkeit, per Verbandsklage die Gebühren zu Fall zu bringen.

Kritik übt die AgV auch an Plänen der Kreditinstitute, künftig für Zahlungen mit ec-Karte und Unterschrift Gebühren zu erheben.Das Lastschriftverfahren kostet den Kunden bislang nichts.Das kann sich jedoch ändern, wenn die Banken - wie im Gespräch - ein "Interbankenentgelt" einführen.Auch hier wollen die Verbraucherschützer Widerstand leisten: "Das kundenfreundliche Lastschriftverfahren darf nicht verändert werden", fordert AgV-Sprecherin Kuhn.Für die Verbraucher hat der Einkauf mit ec-Karte und Unterschrift zwei Vorteile: Erstens fallen bislang keine Gebühren an, und zweitens kann man die Abbuchung rückgäng machen, wenn Reklamationen vorliegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar