Verbraucherstimmung : Konsumfreude wird zum zweiten Standbein des Aufschwungs

Dank anziehender Konjunktur haben die Deutschen wieder mehr Lust Geld auszugeben. Die GfK-Marktforscher ermittelten nach einer kleinen Verschnaufpause für Februar das beste Konsumklima seit Oktober 2007.

Nach einer kurzen Verschnaufpause hat sich die Verbraucherstimmung in Deutschland weiter verbessert. Die Binnennachfrage wird damit zu einem zunehmend wichtigeren Faktor für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung, wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) am Dienstag mitteilte.

"Die Konjunktur in Deutschland erhält neben dem Export ein starkes zweites Standbein und ist damit nicht ausschließlich von Erfolg oder Misserfolg der Ausfuhren abhängig." Der Konsumklimaindex der GfK prognostiziert für Februar einen Wert von 5,7 Punkten nach revidiert 5,5 Punkten im Januar.

Analysten hatten mit einer Stagnation gerechnet und zeigten sich vorsichtig optimistisch. "In diesem Jahr rechnen wir mit einem für deutsche Verhältnisse sehr starken Konsumplus von zwei Prozent. Aber die Abwärtsrisiken haben zugenommen angesichts kräftig steigender Lebensmittel- und Energiepreise", sagte Andreas Rees von Unicredit. (dpa/rtr)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben