Wirtschaft : Verbraucherzentrale warnt vor unseriösen Angeboten

Die Angst vor zu wenig Geld im Alter wird nach Erkenntnissen der Berliner Verbraucherzentrale zunehmend von unseriösen Anbietern auf dem Grauen Kapitalmarkt ausgenutzt. Mit Sorge werde gesehen, dass Anleger massenhaft aus Unwissenheit gefährliche Anlageformen zur Altersvorsorge wählten, teilte die Verbraucherzentrale am Freitag mit. Hunderttausende Anleger hätten ihr Geld bereits in Form der hochrisikobehafteten Anlageformen "stille und atypische stille Beteiligungen" angelegt. Trotz jahrelanger Appelle der Verbraucherverbände werde der Graue Kapitalmarkt noch immer nicht hinreichend staatlich überwacht. Dieser habe sich nun auf die neue Situation eingestellt und biete "mit kriminellen Methoden Geldanlageformen zur Altersvorsorge an". Eine bundesweite Aufklärung sei dringend nötig.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben