Wirtschaft : Verdi kämpft für den Ladenschluss

-

(msh). Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mobilisiert ihre Mitglieder für den Kampf gegen die geplante Ausweitung der Ladenöffnungszeiten. Auf einer Gewerkschaftveranstaltung in Berlin mit 800 Betriebsräten kündigte VerdiChef Frank Bsirske regionale Demonstrationen und eine Aktionswoche für Ende Februar an. Zudem würden die Ladenschlusspläne eine wichtige Rolle in den anstehenden Lohnverhandlungen des Einzelhandels spielen, sagte Bsirske. Sollte die Regierung auf der Lockerung des Gesetzes bestehen, würden Streiks im Einzelhandel wahrscheinlicher. Die Bundesregierung plant eine Änderung des Ladenschlussgesetzes zum 1. April. Danach sollen die Geschäfte am Samstag künftig bis 20 Uhr statt bislang 16 Uhr öffnen können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben