Wirtschaft : Verdi kündigt weitere Warnstreiks an

-

(dpa). Im Tarifkampf um Lohnerhöhungen im öffentlichen Dienst verstärkt die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi den Druck. Von diesem Montag an soll erneut in zahlreichen Einrichtungen in BadenWürttemberg und Sachsen die Arbeit zeitweise niedergelegt werden, kündigte die Dienstleistungsgewerkschaft am Sonntag in Stuttgart und Dresden an.    Mit den Protestaktionen soll der Forderung der Gewerkschaft nach Einkommenserhöhungen von deutlich mehr als drei Prozent für die bundesweit knapp drei Millionen Beschäftigten Nachdruck verliehen werden. Die öffentlichen Arbeitgeber dringen dagegen weiter auf eine Nullrunde. Der Verhandlungsführer der Kommunen, der Bochumer Oberbürgermeister Ernst-Otto Stüber (SPD), hält unterdessen einen Tarifabschluss im öffentlichen Dienst noch in diesem Jahr für nicht mehr denkbar.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben