Wirtschaft : Verkauf von Kirch-Media bis Mitte Oktober

NAME

München (nad). Nach dem Ende der zweiten Runde des Bieterverfahrens für Kirch-Media will die Geschäftsführung das insolvente Medienunternehmen nun bis spätestens Mitte Oktober verkaufen. Mit den bis Freitag eingegangenen Angeboten ist Kirch-Media zufrieden. „Sie entsprechen voll unseren Erwartungen", sagte ein Sprecher. Details nannte er nicht. In den kommenden Wochen werde die neue Geschäftsführung zusammen mit dem Sachwalter die Offerten der Bieterkonsortien besprechen und dem Gläubigerausschuss einen Vorschlag präsentieren. Eine Entscheidung werde der Gläubigerausschuss voraussichtlich in der ersten Oktoberhälfte treffen. Unterdessen hat das Konsortium um die Medienfirma EM.TV sein Angebot für das Sportfernsehen DSF zurückgezogen. Grund sei der fehlende Zugang zu Daten von Kirch-Media.

0 Kommentare

Neuester Kommentar