Verkehr : Mitfahrzentralen gewinnen durch Bahnstreik

Die Mitfahrzentralen profitieren vom Streik bei der Deutschen Bahn. Die Nachfrage habe sich bundesweit erheblich erhöht.

BerlinDie Mitfahrzentralen profitieren vom Streik bei der Deutschen Bahn. "Die Telefone standen nicht mehr still, die Leute haben direkt von den Bahnhöfen bei uns angerufen", sagte Martin Buske, Chef des Portals Mitfahrzentrale.de, dem Tagesspiegel. Die Seite habe schon am Montag 15.000 Besucher verzeichnet, das seien 50 Prozent mehr als üblich und ein neuer Besucherrekord. Vor allem Pendler hätten Fahrgemeinschaften gebildet. mitfahrzentrale.de ist mit 700.000 registrierten Nutzern nach eigenen Angaben die größte Mitfahrzentrale Europas.

"Bundesweit ist die Nachfrage erheblich höher als an normalen Tagen", sagte auch der Chef des Verbandes der Mitfahrzentralen in Deutschland und Europa Hans Ludwig Klaus, dem Tagesspiegel. Auch seine Berliner Citynetz-Mitfahrzentrale registrierte einen Ansturm. "Hier ist die Hölle los", sagte Klaus. Allerdings habe es zu wenig Fahrangebote gegeben, um die Nachfrage zu befriedigen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar