Verkehr : Teurer Sprit bringt der Bahn 20 Millionen neue Kunden

Die drastisch gestiegenen Spritpreise bescheren der Deutschen Bahn neue Kundschaft. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, hat die Bahn im Nah- und Fernverkehr zwischen Januar und April offenbar 20 Millionen Kunden dazu gewonnen.

BonnFahren mit der Bahn ist angesichts der horrenden Benzinpreise für viele Menschen wieder attraktiver geworden. Laut dem "Bild"-Bericht waren in den vergangenen Monaten besonders ICE-Verbindungen gefragt. Hier verzeichnete die Deutsche Bahn ein Plus von 3,1 Prozent.

Bahn-Vorstand Karl-Friedrich Rausch sagte der Zeitung, immer mehr Autofahrer kauften Bahntickets statt zu tanken. "Jetzt tun wir alles, um die Neukunden mit einer guten Leistung dauerhaft bei der Bahn zu halten. "Der beste Platz für ein Auto sei nicht die Tankstelle, sondern der Parkplatz am Bahnhof", so Rausch. (cp/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben