Wirtschaft : Verluste nach gutem Start

NAME

Berlin (Tsp). Der Frankfurter Aktienmarkt hat nach deutlichen Gewinnen zum Wochenbeginn am Dienstag wieder nachgegeben. Der Dax lag zum Börsenschluss mit 0,92 Prozent bei 4433,85 Punkten im Minus. Der Nemax 50 gab um 0,99 Prozent auf 681,49 Zähler nach, und der M-Dax büßte 1,01 Prozent auf 4083,85 Punkte ein. „Wir sind gestern zu gut gelaufen und der Markt korrigiert den starken Anstieg jetzt leicht gegen“, so ein Händler.

Vor allem die Aktien von Indexschwergewicht Münchener Rück verzeichneten im Dax deutliche Kursabschläge. Die Deutsche Bank hatte zuvor mitgeteilt, ihre restlichen 7,6 Millionen Aktien des Rückversicherers am Markt platzieren zu wollen. Der Kurs der Münchener Rück gab 4,4 Prozent nach. Auch die Aktie der Allianz gab mit Verlusten von 3,3 Prozent deutlich nach. Schwächer notierten zudem Technologiewerte, was Händler auf Gewinnmitnahmen nach starken Zuwächsen am Montag zurückführten. Größter Gewinner im Dax waren die Papiere des Finanzdienstleisters MLP, die nach hohen Verlusten in der vergangenen Wocheam Dienstag 6,9 Prozent fester notierten. Deutlich zulegen konnten auch Preussag und Metro.Im M-Dax stürzten die Papiere der Beteiligungsgesellschaft WCM um mehr als 28 Prozent ab. Händlern zufolge belastete eine Herunterstufung durch ein Finanzhaus die Aktie.

Am Rentenmarkt stieg der Rex um 0,13 Prozent auf 112,62 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,4 Prozent auf 107,28 Zähler. Die Umlaufrendite wurde mit 4,83 (Montag: 4,85) Prozent festgestellt. Der Kurs des Euro ist gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs bei 0,9484 (Montag: 0,9426) US-Dollar fest.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben