Wirtschaft : Versicherer fordern 6,5 Prozent mehr Lohn

DÜSSELDORF (pt/HB).Die Lohnforderungen für die Tarifrunde 1999 pendeln sich immer deutlicher bei sechs Prozent ein.Nachdem die IG Metall ihren regionalen Tarifkommissionen 6,5 Prozent empfohlen hat und die Gewerkschaften auch für das Bankgewerbe die sechs vor das Komma ihrer Ausgangsforderung gesetzt haben,legte sich die Deutsche Angestellten-Gewerkschaft (DAG) am Dienstag in Hamburg für das private Versicherungsgewerbe ebenfalls auf 6,5 Prozent fest.Wie im Bankgewerbe strebt die DAG auch für die 220 000 Beschäftigten der Versicherungsbranche eine Verkürzung der Arbeitszeit an.Während in der Metallindustrie eine Wochenarbeitszeit von 35 Stunden in Westdeutschland erreicht ist (Osten: 38 Stunden), gilt im Bankgewerbe immer noch die 39-Stunden-Woche.Bei den Versicherungen liegt die Arbeitszeit bei 38 Stunden pro Woche.Die DAG strebt eine Verkürzung der Wochen-, Jahres- und Lebensarbeitszeit an.Erhöht werden soll auch das Angebot an Ausbildungsplätzen.Die Lehrlinge sollen nach Abschluß der Ausbildung mindestens 12 Monate übernommen werden.Zusätzlich zur Fahrtkostenerstattung von 50 DM im Monat sollen Fahrtkosten, die 150 DM übersteigen, durch die Arbeitgeber übernommen werden.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben