Wirtschaft : Versicherer planen Elefantenhochzeit

HANNOVER/COBURG .In der deutschen Versicherungswirtschaft steht ein weiterer Zusammenschluß bevor.Der Industrieversicherer HDI in Hannover und die HUK-Coburg planen eine Allianz.Die Vorstände beider Unternehmen kündigten für diesen Mittwoch eine gemeinsame Pressekonferenz an, um über ihre Pläne zu informieren.Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" ist ein Verbund unter dem Dach eines gemeinsamen Gleichordnungskonzerns geplant.Nach diesem Modell haben sich vor zwei Jahren bereits die Berlin-Kölnische und die Gothaer Versicherungen unter dem Konzernnamen Parion zusammengeschlossen.Die beiden Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit würden mit einem Prämienaufkommen von gut 20 Mrd.DM in die Spitzengruppe der deutschen Versicherer aufrücken.Sie beschäftigen zusammen rund 9500 Mitarbeiter.Der Haftpflichverband der Deutschen Industrie V.a.G (HDI) ist mit einem Prämienvolumen von knapp 14 Mrd.DM Deutschlands drittgrößter Industrieversicherer.Wichtigste Tochter ist die Hannover Rückversicherungs AG, der weltweit fünftgrößte Rückversicherer.Der HDI kooperiert mit der Postbank, um an deren Schaltern Lebens- und Unfallversicherungen zu vertreiben.Die HUK-Coburg zählt bei Kfz-Versicherungen mit Prämieneinnahmen von 6,2 Mrd.DM zu den wichtigsten Versicherern von Privatkunden in Deutschland.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben