Wirtschaft : Versicherer wieder gefragt

-

(Tsp). Der Deutsche Aktienindex Dax hat am Dienstag an die Kursgewinne des Vortags anknüpfen können. Angeführt von Aktien der Versicherer zog der Dax bis Handelsschluss um 1,58 Prozent auf 2627,00 Punkte an. Während der MDax um 1,20 Prozent auf 2937,81 Zähler gewann, legte der Nemax 50 am Neuen Markt um 1,38 Prozent auf 350,07 Punkte zu.

Von einer „technischen Gegenreaktion“ sprach ein Aktienhändler. Nachdem der Dax bereits am Vortag zugelegt habe, rechneten viele Anleger zumindest kurzfristig mit weiteren Kursgewinnen. Die für den Abend erwarteten Daten zur Neuzusammensetzung der Deutschen-Börsen-Indizes hätten dagegen keine spürbaren Auswirkungen auf den Handelsverlauf gehabt. „Wer die letzten Male darauf spekuliert hat, ist immer auf die Nase gefallen“, sagte der Händler. Als Gegenreaktion auf die Verluste der vergangenen Wochen führten die Versicherer am Dienstag den Dax an. Die Aktien der Münchener Rück verteuerten sich bis zum Schluss um 5,43 Prozent auf 79,00 Euro, während Allianz-Papiere um 2,60 Prozent auf 67,46 Euro anzogen. Am Ende des Kurstableaus standen Pharmawerte. Altana-Aktien verloren 2,1 Prozent auf 37,60 Euro. Aktien von Fresenius Medical Care verbilligten sich um 2,64 Prozent auf 40,55 Euro. Schering-Titel konnten dagegen zum Schluss leicht zulegen.

Am Rentenmarkt fiel der Rentenindex Rex um 0,24 Prozent auf 118,56 Punkte. Der Bund Future stieg um 0,10 Prozent auf 115,35 Punkte. Die Umlaufrendite stieg auf 3,79 (Montag: 3,74) Prozent. Der Kurs des Euro ist am Dienstag gefallen. Die europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0706 (Montag: 1,0808) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9341 (0,9252) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar