Wirtschaft : Versicherungsbranche vor Strukturwandel

FRANKFURT (MAIN) (ADN).Die Versicherungsbranche steht in den nächsten zehn Jahren vor einem durchgreifenden Strukturwandel.Nach einer am Freitag in Frankfurt (Main) vorgestellten Studie der Andersen Consulting werden die traditionellen Vertriebsstrukturen aufbrechen.Gründe hierfür seien die Veränderungen im soziodemographischen Umfeld, der soziale Umbruch, das veränderte Verbraucherverhalten und die Entwicklungen in der Informationstechnologie.Um international konkurrenzfähig zu bleiben, müßten sich die Versicherer auf den veränderten Markt einstellen.Einen stark zunehmenden Marktanteil könne man sich durch die Umstellung auf einen elektronischen Vertrieb sichern.Gegenüber dem traditionellen Außendienst könnten zudem 20 Prozent der Kosten eingespart werden.In den nächsten fünf Jahren werden laut Andersen rund 40 Prozent der Versicherungsunternehmen vom Markt verschwinden.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar