Wirtschaft : Versicherungskonzerne: AMB

sfr

Am Schicksal der Commerzbank hängt auch das der AMB Aachener und Münchner Beteiligungs-AG, Aachen. Denn die AMB vertreibt ihre Produkte über die Commerzbank; wird diese von einer anderen Bank übernommen, meint Roderick Hinkel, Analyst bei HSBC Securities, könne der Vertriebskanal verstopft werden. "Ein bisschen überverkauft", erscheint der Versicherungssektor dem Investment-Experten, daher bewertet er AMB vorsichtig mit "halten". Die meisten seiner Kollegen sind zuversichtlicher und empfehlen das Unternehmen zum Kauf. AMB werde mit seiner Konzentration auf die Personen- und Lebensversicherung von der Rentenreform profitieren, meint die BHF-Bank und setzt als Kursziel 100 Euro. Außerdem habe AMB gezielt in den Bereich Dritteglderverwaltung investiert, was bei aufblühender Investment-Kultur weitere Zuwächse verspreche.

0 Kommentare

Neuester Kommentar