VERSTÄRKER : Gut abgestimmt

Wer sich eine Anlage zusammenstellen möchte, braucht neben Lautsprechern auch einen Verstärker. Beide Geräte sollten von der Wattzahl zueinander passen. Wenn das nicht möglich ist, greift man besser zu einem in der Ausgangsleistung etwas überdimensionierten Verstärker. Bei zu schwachen Geräten entstehen schnell Verzerrungen, was Hochtönern schaden kann. Um zu prüfen, ob die Hoch- oder Mitteltöner noch richtig funktionieren, kann man den entsprechenden Lautsprecher mit der Hand oder besser mit einem Streifen Pappe abdecken. Ändert sich der Klang trotz Abdeckung nicht, ist der Lautsprecher wahrscheinlich defekt. Boxen und Abspielgerät können statt an einen Stereoverstärker auch an einen Heimkinoreceiver angeschlossen werden. Hier sollten Verbraucher aber darauf achten, dass sich das Signal, zum Beispiel von der CD, direkt durchleiten lässt. Sonst könnte der Receiver den Klang beeinflussen. jmi

0 Kommentare

Neuester Kommentar