Wirtschaft : VEW orientiert sich

DORTMUND .Die Dortmunder VEW AG will bei der Energie Baden-Württemberg (EnBW) einsteigen.Wie der Vorstandsvorsitzende Gert Maichel gestern in Dortmund ankündigte, will sich der Konzern an der Ausschreibung um gut ein Viertel der EnBW-Anteile Baden-Württembergs beteiligen.Zu den Kosten wollte Maichel sich nicht äußern.Die EnBW passe zur VEW beim Stromgeschäft und der Aktionärsstruktur, hieß es.

Der Konzernumsatz stieg im vorigen Jahr um ein Fünftel auf 10,3 Mrd.DM, weil VEW einige Gesellschaften erstmals in die Bilanz einbezog.Das Ergebnis nach Steuern lag mit 330 Mill.DM knapp über dem Vorjahresergebnis.VEW will pro 50-DM-Aktie eine Dividende von zehn DM zahlen.Für 1999 stellte Maichel eine unveränderte Dividende in Aussicht.Die VEW-Aktie gehört zu den Titeln im M-Dax.

0 Kommentare

Neuester Kommentar