Wirtschaft : Viele Bundesbürger falsch versichert

Verband kritisiert Verträge

HAMBURG (AP).Rund zwei Millionen Bundesbürger leben nach Angaben des Bundes der Versicherten (BdV) in finanzieller Not, weil ihre Kapitallebensversicherung nicht genug Schutz geboten habe.BdV-Geschäftsführer Hans Dieter Meyer sagte am Montag, mit einer reinen Risikolebensversicherung sei man für weniger Beitrag besser geschützt, falls der Ernährer der Familie stirbt.Der Staat müsse wegen der häufig falschen Absicherung der Bürger jährlich soziale Unterstützung in Milliardenhöhe zahlen.Insgesamt seien 95 Prozent der Deutschen trotz hoher Beiträge falsch versichert. Meyer mahnte eine Reform des Versicherungswesens an, wie sie in einem aktuellen SPD-Gesetzentwurf vorgesehen ist.Die Rechte der Kunden von Kapitallebensversicherungen sollen verbessert werden, indem Versicherungen die eingezahlten Beiträge in Dienstleistungs-, Risiko- und Sparanteil aufschlüsseln müssen.Auch sollen die Versicherungsnehmer bei vorzeitiger Vertragsauflösung nicht mehr wie bisher nur einen Bruchteil der eingezahlten Beiträge (Rückkaufswert), sondern den Gegenwert zu Marktpreisen erhalten. "Das Geschäft mit der Angst" sei für die Versicherungen äußerst profitabel, sagte der SPD-Bundestagsabgeordnete Hans Martin Bury auf der BdV-Veranstaltung.Bei rund 80 Mill.abgeschlossenen Lebensversicherungen komme statistisch auf jeden Haushalt eine Police.Außerdem bestehe bei den Gesellschaften eine "kaum zu überbietende Intransparenz".Falls sein Entwurf Gesetz werde, erhalte jeder Versicherungskunde durchschnittlich 15 000 DM zusätzlich.Die Argumentation der Versicherer, bei einer Umsetzung würden Lebensversicherungen unmöglich, sei "schlichter Unfug". Meyer kritisierte auch die Tarife bei der privaten Unfallversicherung.Untersuchungen ergaben Prämienunterschiede bis zu 600 Prozent.Beim Abschluß einer preisgünstigen Versicherung könnten die Kunden bis zu 1400 DM jährlich sparen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben