Wirtschaft : Volkswagen baut luxuriösen Geländewagen

Düsseldorf - Der Volkswagen-Konzern hat sich entschlossen, einen in der Basisversion rund 200 000 Euro teuren Geländewagen mit 600 PS zu bauen. Das erfuhr das „Handelsblatt“ aus dem Aufsichtsrat des Unternehmens. Das Auto soll fünf Meter lang und luxuriös ausgestattet sein. Während die Automobilindustrie in Westeuropa an spritsparenden, umweltschonenderen Modellen arbeitet und viele im emissionsfreien Elektroauto die Zukunft der Mobilität sehen, haben sich die Wolfsburger für das glatte Gegenteil entschieden.

Fertigen will Volkswagen das Luxus- Fahrzeug voraussichtlich im slowakischen Bratislava, wo bereits der VW Touareg, der Audi Q7 und die Karosserie des Porsche Cayenne produziert werden. Den Feinschliff soll es im englischen Crewe erhalten, Sitz der Tochter Bentley. Die Details prüft VW noch, fest steht: „Wir werden das Auto bauen“, heißt es im VW-Aufsichtsrat.

Bis zu 5000 Stück des intern „Falcon“ (Falke) genannten Modells will Bentley- Chef Wolfgang Schreiber pro Jahr verkaufen. Mit einem zusätzlichen Jahresumsatz von gut einer Milliarde Euro soll die britische VW-Tochter den Umsatz im Vergleich zu 2011 mehr als verdoppeln. Der Wagen bietet reichlich Edelholz und Leder, eine luxuriöse Picknick-Ausstattung samt Silberbesteck und ein Kühlfach für Champagner. Und er ist gut 300 Stundenkilometer schnell. Das Modell rechne sich, gibt sich der Volkswagen-Vorstand überzeugt. Der Wolfsburger Konzern kalkuliert mit einer zweistelligen Rendite. Eine erste Designstudie des sportlichen Geländemodells hatte Bentley unter der Bezeichnung EXP9 F auf dem Genfer Autosalon im März vergangenen Jahres bereits gezeigt.HB

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben