Wirtschaft : Volkswagen bittet um Milliarden

Wolfsburg - Volkswagen hat seine geplante milliardenschwere Kapitalerhöhung gestartet. Mit dem Geld soll die Übernahme von Porsche finanziert werden. Wie VW am Dienstag mitteilte, sollen bis zu 65 Millionen neue, stimmrechtslose Vorzugsaktien ausgegeben werden. An der Börse sind sie derzeit 4,5 Milliarden Euro wert. Die im Leitindex Dax notierte VW-Vorzugsaktie fiel um sieben Prozent auf rund 68 Euro. Grund: Der Gewinn verteilt sich auf mehr Aktien, daher sinkt die Dividende tendenziell. Die Aktien sollen ab sofort bei Investoren platziert werden. Am Freitag will VW den Preis für die Papiere, das Bezugsverhältnis und das endgültige Emissionsvolumen beschließen. Volkswagen hatte 2009 einen Übernahme-Machtkampf mit Porsche für sich entschieden. Der Sportwagenbauer soll im Laufe von 2011 als zehnte Marke in den Konzern integriert werden. Ende 2009 hatte Volkswagen für 3,9 Milliarden Euro die Hälfte des Porsche-Sportwagengeschäfts gekauft. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar