Volkswagen : Neumann folgt Hartz

Volkswagen hat einen Nachfolger für Personalvorstand Peter Hartz gefunden. Zum neuen Arbeitsdirektor wurde der Audi-Personalvorstand Horst Neumann ernannt.

Wolfsburg - Dies teilte der Konzern am Freitag mit. Hartz war im Juli im Zuge der VW-Affäre um Schmiergelder und Sexpartys zurückgetreten.

Neumann wird das Amt vom 1. Dezember an zunächst für fünf Jahre übernehmen, hieß es in der Mitteilung von VW. Derzeit ist er Mitglied des Vorstands der Audi AG, verantwortlich für den Geschäftsbereich Personal- und Sozialwesen.

Nach dem Rücktritt von Hartz hatte VW-Vorstandschef Bernd Pischetsrieder die Aufgaben des Personaldirektors kommissarisch übernommen.

Gegen Hartz ermittelt seit Anfang September die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Untreue. Ihm wird vorgeworfen, von Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung nicht gerechtfertigter Spesen und der Finanzierung von Lustreisen gewusst und sie sogar gebilligt oder unterstützt zu haben. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar