Wirtschaft : Volkswagen plant Rekordinvestitionen

WOLFSBURG (rtr).Mit Rekordinvestitionen will der Volkswagen-Konzern seine Produktion kräftig erhöhen und drittgrößter Autohersteller der Welt bleiben.Der Aufsichtsrat habe ein Investitionsvolumen von 130,2 Mrd.DM bis zum Jahr 2003 genehmigt, teilte das Unternehmen am Freitag mit.Davon entfielen allein auf Sachinvestitionen 61,5 Mrd.DM.Die Mittel würden vor allem in die Entwicklung neuer Modelle gesteckt.Mittelfristig solle die Jahresproduktion auf sechs Millionen von derzeit 4,3 Millionen Fahrzeuge erhöht werden.

Geplant seien in den kommenden Jahren unter anderem der Bau eines Oberklasse-Wagens der Marke Volkswagen und ein mittelgroßes Modell der Rolls-Royce-Schwestermarke Bentley, die VW in diesem Jahr gekauft hat.Ein weiterer Ausgabenschwerpunkt sei die Anpassung der Produktionskapazitäten.Volkswagen wolle mit diesem größten jemals geplanten Investitionsvolumen seine Position als drittgrößter Autohersteller der Welt festigen.Gegenüber dem letzten Mittelfristplan bis zum Jahr 2002 seien die Investitionspläne um ein Drittel aufgestockt worden.Besondere Bedeutung bei den Ausgaben komme dem Standort Deutschland zu.Von den gesamten Sachinvestitionen entfielen bis zum Jahr 2000 gut 60 Prozent auf die Werke hierzulande.Im Gespräch ist früheren Angaben zufolge, den Käfer-Nachfolger möglicherweise in Wolfsburg zu produzieren.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben