VOLKSWAGEN : Schwarzer November

Bei Europas größtem Autokonzern Volkswagen ist der Absatz im November eingebrochen. Die Zahl der Auslieferungen weltweit sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um 16,5 Prozent auf rund 447 000 Fahrzeuge, wie VW am Freitag mitteilte. Im vierten Quartal stellten die Einbrüche auf dem Weltmarkt auch VW „massiv auf die Probe“, sagte Vertriebschef Detlef Wittig. In den ersten elf Monaten des Jahres 2008 steigerte der Konzern den Absatz gegen den Trend in der Autoindustrie aber noch um knapp ein Prozent auf 5,73 Millionen Fahrzeuge. Der Autoabsatz ist vor allem in Nordamerika und Westeuropa drastisch zurückgegangen. Auch in China und Brasilien habe sich die Dynamik stark abgeschwächt, teilte VW mit. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben