Wirtschaft : Vor dem Aufschwung

-

MEHR AUSSTELLER

Nach mehreren mageren Jahren gewinnt die Computermesse Systems wieder an Schwung. Erstmals seit dem Boomjahr 2000 verzeichnet die Messe, die am kommenden Montag in München startet, in diesem Jahr wieder einen Zuwachs bei den Ausstellern . Zu der nach der Cebit zweitgrößten deutschen Branchenschau haben sich 1260 (Vorjahr: 1229) Aussteller aus 23 Ländern angemeldet. „Die Systems ist wieder auf Wachstumskurs“, stellte der Geschäftsführer der Messe München, Klaus Dittrich, am Donnerstag fest.

MEHR OPTIMISMUS

Auch die IT-Branche zeigt sich optimistisch. „Die Stimmung ist gut – weitaus besser als in den letzten Jahren“, sagte der Geschäftsführer des Branchenverbands Bitkom, Bernhard Rohleder. Er räumte aber ein, dass das Wachstum zunehmend vom Preiskampf auf dem Telekommunikations-Markt gebremst wird. Für das laufende Jahr hat Bitkom seine Wachstumsprognose deshalb von 3,4 auf 2,6 Prozent gesenkt. Der Umsatz des deutschen Marktes für IT und Telekommunikation soll in diesem Jahr von 130,8 Milliarden auf 134,1 Milliarden Euro steigen.

MEHR MITTELSTAND

Schwerpunkte der diesjährigen Systems, die sich zunehmend auf den Mittelstand fokussiert, sind neben IT-Sicherheit und mobiler Kommunikation die Themen Prozessautomatisierung, Satellitennavigation und Dokumenten- Management. Starken Zulauf erwartet die Systems von Anbietern aus Mittel- und Osteuropa . „Diese Märkte haben momentan eine riesige Dynamik“, sagte Rohleder. Der polnische IT-Markt etwa wachse derzeit rund fünfmal schneller als der deutsche Markt. nic

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben