VORSCHLAG DER BANKEN : Staat soll Kredite garantieren

Die Banken selbst fordern, den darniederliegenden Verbriefungsmarkt wiederzubeleben, um eine Kreditklemme zu vermeiden. Dabei soll der Staat für einen Teil der Ausfallrisiken garantieren, um internationale Investoren als Käufer solcher Forderungspakete zu gewinnen. „Wir müssen unbedingt wieder Wege finden, den Verbriefungsmarkt zu beleben. Die Verteufelung des Instruments zur Bündelung von Forderungen muss aufhören“, sagte Christian Brand, Präsident des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB) dem „Handelsblatt“.

Die Verbriefung von Forderungen und ihre Platzierung an den Kapitalmärkten sind in Verruf gekommen, weil auch durch diese Technik die Finanzkrise ausgelöst wurde. In den USA waren Immobilienkredite im Übermaß an private Haushalte mit schlechter Bonität vergeben worden. Die Risiken wurden mit anderen Forderungen gemischt, mit guten Noten der Ratingagenturen versehen und weltweit verkauft.

VÖB-Präsident Brand schlägt vor, dass Kreditforderungen an den Mittelstand verbrieft werden und anschließend der Bund und die Banken bis zu 30 Prozent der Verbriefung garantieren sollen. Bei der gewöhnlichen Ausfallrate bei Mittelstandskrediten von etwa fünf Prozent müsste das als Puffer für Anleger ausreichen, sagte Brand. „Es ist auf jeden Fall besser, wenn der Mittelstand über Verbriefungen direkt profitiert, als weitere Liquidität in die Banken zu schleusen.“ HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben