Wirtschaft : Vorstandssprecher überdenkt Strategie

Die Commerzbank ist durch die Fusion von Deutscher und Dresdner Bank zusätzlich unter Druck geraten. "Das gibt Veranlassung, die Strategie der Bank zu überprüfen und darüber nachzudenken, ob und wie sich die Commerzbank angesichts ihrer Aktionärsstruktur und angesichts ihrer Kleinheit im internationalen Vergleich neu ausrichten soll", sagte Commerzbank-Chef Martin Kohlhaussen in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vom Montag. Angesichts des niedrigen Börsenwertes müsse man "mit Übernahmeabsichten natürlich rechnen", sagte er. Am Finanzplatz Frankfurt wird unterdessen darüber spekuliert, ob die Commerzbank vielleicht doch eine Annäherung an die zweitgrößte deutsche Bank, die Münchner HypoVereinsbank, sucht. Heimliche Aktienkäufe eines Finanzdienstleistungskonzerns, wie in der vergangenen Woche spekuliert worden war, hält Kohlhaussen aber für wenig wahrscheinlich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben