Wirtschaft : VW gewinnt Wahl zum "Auto des Jahres"

Ford "Ka" bei Miniautos vor Smart STUTTGART (dpa).Der Volkswagen-Konzern ist der Gewinner bei der Leserwahl zum "Auto des Jahres 1998" von der Zeitschrift "auto motor und sport".In fünf Kategorien belegten Modelle von VW und Audi den ersten Platz, teilte Chefredakteur Bernd Ostmann in Stuttgart mit.An der Wahl beteiligten sich über 135 000 Leser.In der Sparte Miniautos behauptete sich der Ford "Ka" vor dem Zweisitzer Smart, dessen Markteinführung Daimler-Benz bis Oktober aufgeschoben hatte.Bei den Kleinwagen siegte der VW "Polo" mit großem Abstand vor dem Opel "Corsa" und dem Ford "Fiesta".VW belegte auch Spitzenplätze mit dem neuen "Golf" (untere Mittelklasse), "Passat" (Mittelklasse) und "Sharan" (Vans).Der Audi "A8" verteidigte die Spitze in der Luxusklasse.In der oberen Mittelklasse lag die BMW-5er-Reihe vorne.Mercedes siegte in der Sparte Geländewagen mit der M-Klasse und bei den Cabrios mit dem "SLK".Die Sportwagensparte ging an den Porsche "911" .Bei den ausländischen Modellen plazierte sich der Renault "Twingo" (Miniautos) auf Platz Drei.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben