VW-Sanierung : Tarifgespräche bei Volkswagen fortgesetzt

Die Tarifgespräche zur Sanierung des Volkswagen-Konzerns sind in Hannover fortgesetzt worden. Wie ein Sprecher der IG Metall sagte, wurde zunächst im kleinen Kreis verhandelt.

Hannover - Nach den Gespräch am Vortag hatten sich beide Seiten optimistisch gezeigt, in den schwierigen Verhandlungen zur Sanierung vor allem der kriselnden Kernmarke VW zu einer Lösung zu kommen.

Von seiten der Gewerkschaft hieß es, der Konzern habe "seine Blockadehaltung aufgegeben" und Zusagen hinsichtlich Produktion und Beschäftigungssicherung angedeutet. Im Gegenzug wollte Volkswagen nun über die Rückkehr von der 28,8- zur 35-Stunden-Woche ohne Lohnausgleich verhandeln. Bei Europas größtem Autobauer steht jeder fünfte der 100.000 Jobs in den sechs westdeutschen Werken auf der Kippe. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben