Wirtschaft : VW- und DaimlerChrysler-Autos sind gefragt

BRÜSSEL (AFP).Europas Autoindustrie hat im Januar nur noch geringfügig steigende Zulassungszahlen bei Neuwagen verzeichnet, wobei die deutsche Branche für sich einen "guten Start ins neue Jahr" sieht.Wie der Verband europäischer Automobilhersteller (ACEA) am Freitag mitteilte, stieg die Zahl der in Westeuropa neuzugelassenen Fahrzeuge im Januar um 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.Überdurchschnittliche Verkaufszahlen verzeichnete Deutschland mit einem Anstieg von 5,5 Prozent gegenüber Januar 1998.Nach ACEA-Angaben legten unter den Herstellern vor allem DaimlerChrysler mit 22,1 Prozent zu.Der Volkswagen-Konzern verzeichnete im Januar eine Zunahme von 17,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.Laut ACEA kommt Volkswagen damit in Westeuropa auf einen Marktanteil von 19,3 Prozent im Januar, gegenüber 16,4 Prozent ein Jahr zuvor.Daimler-Chrysler konnten seinen Anteil von 4,5 auf 5,5 Prozent steigern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben