Wirtschaft : VW und Porsche in Schwung

Autoabsatz im Februar auf Rekordniveau.

Berlin - Nach einem verhaltenen Start ins neue Jahr hat Volkswagen im Februar beim Verkauf von Autos und Nutzfahrzeugen wieder zu alter Stärke zurückgefunden. Von Januar bis Februar 2012 seien weltweit 1,29 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert worden, teilte VW am Freitag mit. Das waren 7,7 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2011. Damit liegt Europas größter Autohersteller zwar noch über dem Marktwachstum von rund sechs Prozent, aber hinter BMW und Daimler. Sie verkauften im Februar mehr: 14,2 Prozent beziehungsweise 20,3 Prozent.

Kräftig zulegen konnte auch der Sportwagenhersteller Porsche, der in den VW- Konzern integriert werden soll. Im vergangenen Monat hat das Unternehmen so viele Autos verkauft wie in noch keinem Februar der Unternehmensgeschichte. Insgesamt seien 8844 Autos und damit 19,4 Prozent mehr als im Vorjahr ausgeliefert worden, teilte Porsche am Freitag mit. In China kletterte der Absatz um 74 Prozent.

Gemessen an den Verkaufsergebnissen 2011 und am Absatz-Wachstum der vergangenen drei Jahre ist VW nach einer Studie der Universität Duisburg-Essen der weltweit erfolgreichste Autokonzern, vor dem Weltmarktführer General Motors (GM). Berücksichtigt man allerdings zusätzlich Profitabilität und Flexibilität schneidet Hyundai-Kia besser ab. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben