Wirtschaft : Wachstum: US-Produktivität hat unerwartet stark zugelegt

Die Produktivität in den USA ist im vierten Quartal etwas deutlicher gestiegen, als von Analysten erwartet. Das US-Arbeitsministerium teilte am Mittwoch in Washington mit, die Produktivität sei um 2,4 Prozent gestiegen, nach revidiert 3,0 (von 3,3) Prozent im Vorquartal. Von Reuters befragte Analysten hatten mit einem Plus von lediglich 2,0 Prozent gerechnet. Gestiegen sind im vierten Quartal den Angaben zufolge allerdings auch die Stundenlöhne und Lohnstückkosten. Analysten sagten, das höher als erwartet ausgefallene Produktivitätswachstum und der Kostenanstieg würden sich de facto aufheben. Die US-Notenbank werde vermutlich eher auf die Entwicklung der Konsumausgaben achten. An den Devisen- und Rentenmärkten blieb die Reaktion auf die Zahlen moderat.

0 Kommentare

Neuester Kommentar