Wirtschaft : Wall Street: Alle am Markt suchen den Boden

Walter Pfaeffle

Die Antwort auf die vergangene Woche immer wieder gestellte Frage, ob endlich der Boden erreicht ist, fiel am Freitag eindeutig aus: Computer Sciences, Oracle und Compaq ließen die amerikanischen Aktienkurse weiter in den Keller fallen. Unter dem gesamten Markt brach der Boden weg. Waren die Standardwerte bisher mit einem blauen Auge davon gekommen, gerieten auch sie in den Sog der Technologiebaisse. Der Dow-Jones-Index verlor 2,1 Prozent auf 9823,41 Punkte. In der Wochenbilanz machte der Dow Jones mit einem Minus von 821 Punkten oder 7,7 Prozent eine noch traurigere Figur. Das war für den Leitindex der steilste Punktverlust aller Zeiten, doch auf prozentualer Basis steht das Defizit nur an 44. Stelle. Das Kursgemetzel war dramatisch genug für den Aufmacher der Fernsehnachrichten. Und zum ersten Mal hoben Nachrichtensprecher am Freitag die Vorzüge von Anleihen und Geldmarktkonten hervor - mit etwas Verspätung allerdings.

Erneut stand der Technolgiesektor im Brennpunkt des Geschehens. Mit einem Tagesverlust von 2,5 Prozent auf 1890,91 büßte der Nasdaq-Index vergangene Woche 161,87 Punkte oder 7,89 Prozent ein. Die Nasdaq fiel damit erstmals seit Dezember 1998 unter die 2000-Marke. Der Index hat damit sieben Wochen in Folge an Terrain verloren. Ratlosigkeit herrscht auch in der Analystengemeinde, nachdem sich viele der so genannten Experten mit Fehleinschätzungen die Finger verbrannt haben. Sie fragen sich wie jeder Laie auch: Wo ist der Boden? Jack Hersh, ein Partner bei der Vermögensverwaltung Cypress Management, bringt folgende Weisheit in die Diskussion: "Der Boden ist nicht erreicht, solange ihn alle suchen."

Die Wall Street wartet auf einen Erlöser. Wird es Alan Greenspan sein, der Chef der amerikanischen Notenbank? Der Offenmarktausschuss der Fed tritt am Dienstag zusammen. Marktteilnehmer rechnen mit einer Zinssenkung um 50 oder 75 Basispunkte. Ob Zinssenkungen jedoch reichen, den Karren aus dem Dreck zu ziehen, bleibt eine offene Frage.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben