Wirtschaft : Wann es eng wird

-

Den Ölpreis treibt vor allem eins: die Spekulation, dass es zu einem Versorgungsengpass kommt. Und mit jeder schlechten Nachricht aus einem Land, das Öl produziert, wird der Engpass wahrscheinlicher. Zurzeit drohen zum Beispiel Streiks in Nigeria. Da helfen auch nicht die Ankündigungen der Opec, ihre Mitglieder würden jetzt auch die letzten Förderreserven nutzen wollen.

DIE MÖGLICHEN FOLGEN

Bleibt Öl so teuer wie heute oder wird es noch teurer, ist eine Abschwächung der Konjunktur zu befürchten. Allerdings sind die meisten Volkswirte laut aktuellen Umfragen optimistisch, dass die Erholung der Weltwirtschaft auch im nächsten Jahr nur leicht gedämpft weitergehen wird. Außerdem treiben zwar die Ölpreise die Inflation, die Europäische Zentralbank hat darauf aber bisher nicht reagiert, sondern nur „Wachsamkeit“ angekündigt. hop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben