WARENKORB : Das schlägt durch

Bei der Berechnung der Lebenshaltungskosten legt das Statistische Bundesamt einen Warenkorb zugrunde, der sich aus zwölf unterschiedlich gewichteten Teilen zusammensetzt. Der mit mehr als 30 Prozent größte Block sind die Kosten für Wohnung, Wasser, Strom, Gas oder Heizöl. Ändert sich der Energiepreis, schlägt das entsprechend stark auf die Inflationsrate durch. Knapp 14 Prozent beträgt der Anteil der Verkehrsausgaben, elf Prozent machen Freizeit, Unterhaltung und Kultur aus. Die Kosten für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke fließen mit gut zehn Prozent in die Berechnung ein. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar