WARENKUNDE : WARENKUNDE

DIE RUNDKOPFBÜRSTE

Erkennungszeichen sind die runden Bürstenköpfe. Sie schwingen mit einer Frequenz von bis zu 73 Hertz (4400 Schwingungen pro Minute) und einem Rotationswinkel von etwa 50 bis 70 Grad. Einige Modelle (etwa die Braun Oral B Triumph 5000) kombinieren die Schwingung mit einer pulsierenden Bewegung in einer Frequenz von 333 Hertz. Das entspricht 20 000 Schwingungen pro Minute. Die Reinigungsleistung ist nicht nur von der Borstenbewegung abhängig, sondern auch von der Größe und Form des Bürstenkopfes.

DIE SCHALLZAHNBÜRSTE

Erkennungszeichen ist der längliche Bürstenkopf. Die Bürstenköpfe schwingen mit einer Frequenz von 250 Hertz bis etwa 350 Hertz (etwa 15 000 bis 21 000 Schwingungen pro Minute). Für diese Zahnbürsten hat sich der Begriff „schallaktiv“ oder „sonic“ eingebürgert, obwohl er nicht korrekt ist. Denn es ist keineswegs der Schalldruck, der die Reinigungsleistung erbringt. Sie ist vielmehr auf die schnelle Bewegung der Borsten zurückzuführen. Eine Rolle spielt dabei auch die Amplitude, also der Weg, den die Borsten bei der Schwingung zurücklegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben