Wirtschaft : Was Frauen kochen

-

Arabische Küche ist mehr als Kichererbsenpüree und Couscous – das ahnten wir bereits. Gewissheit bringt dieses üppig ausgestattete Buch, das auch ein Kochbuch ist. Der Schwerpunkt liegt aber auf der Durchleuchtung des kulturellen Hintergrunds, die den Autoren tiefgründig und angenehm lesbar gelingt. Beide sind Islamwissenschaftler und bringen so ideale Voraussetzungen mit, ein Standardwerk zu schaffen: Da ist es. Der Bogen reicht vom Brotbacken in der Wüste bis zu den Großtaten, die die Küchenchefs in den Glitzerhotels von Dubai vollbringen, die Fotos halten engen Kontakt zum Text, und aus der Welt der arabischen Machos fällt manche Küchenweisheit ab: „Wenn deine Frau in der Auberginenzeit behauptet, sie habe kein Essen im Haus, dann kannst du dich scheiden lassen.“ bm


Dieses Buch bestellen Florian Harms, Lutz Jäkel: Kulinarisches Arabien. Verlag Christian Brandstätter, Wien 2004. 270S., 88 Rezepte, 69 €.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben